Go Back
+ servings
Vegane Bolognese Soße mit Linsen und Spaghetti
Drucken

Vegane Spaghetti Bolognese

Diese vegane Spaghetti Bolognese ist ein herzhaftes und geschmackvolles Gericht welches schnell zubereitet werden kann. Die Bolognese-Soße enthält Linsen, Gemüse und andere einfache Zutaten mit ganz viel Geschmack.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Italien
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 541kcal

Zutaten

  • 1 EL Öl
  • 1 mittelgroße Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 mittelgroße Selleriestaude fein gewürfelt (52 g)
  • 280 g Pilze fein geschnitten (oder 28 g getrocknete)
  • 2 mittelgroße Karotten fein gerieben (200 g)
  • 4 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 TL italienische Gewürzmischung oder je 1 TL getrockneter Oregano und Basilikum
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Kokosblütenzucker oder Süßungsmittel nach Wahl
  • 1 Prise rote Chiliflocken oder nach Geschmack
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 80 ml Rotwein oder mehr Gemüsebrühe verwenden
  • 750 g zerkleinerte Tomaten oder stückige Marinara-Sauce/Tomatensauce
  • 480 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 g getrocknete Linsen (ich habe braune verwendet) eingeweicht
  • 1 EL Sojasauce bei Bedarf glutenfrei oder Tamari
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 120 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Maisstärke
  • 225 g Spaghetti bei Bedarf glutenfrei oder Nudeln nach Wahl
  • Veganer Parmesan oder Hefeflocken zum Garnieren, optional

Anleitungen

  • Weiter unten findest du ein Video für eine visuelle Darstellung des Rezeptes.
  • Ich empfehle die Linsen in lauwarmem Wasser einzuweichen, falls grüne oder braune Linsen verwendet werden. Dieser Schritt ist optional, die Linsen kochen jedoch schneller und werden im eingeweichten Zustand besser verdaut. Rote Linsen kochen sehr schnell und müssen deswegen nicht eingeweicht werden.
  • Öl in einer Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebel, Sellerie, Pilze und Karotten hinzufügen. 3-4 Minuten anbraten. Knoblauch, Süßungsmittel und alle Gewürze dazugeben. Eine weitere Minute unter häufigem Rühren anbraten.
  • Nun den Rotwein (oder Gemüsebrühe), zerkleinerte Tomaten, Gemüsebrühe, das Lorbeerblatt und die abgetropften Linsen hinzugeben. Umrühren, um alles gut zu vermischen.
  • Zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln lassen oder bis die Linsen weich sind (je nach Sorte kann es kürzer oder länger dauern).
  • In der Zwischenzeit Spaghetti (oder Nudeln nach Wahl) gemäß den Anweisungen auf der Packung kochen.
  • Sojasauce und Balsamico-Essig hinzugeben. Die pflanzliche Milch und Maisstärke in einer kleinen Schüssel anrühren und die Mischung in die Pfanne geben.
  • Die Soße abschmecken und Gewürze entsprechend anpassen. Bei Bedarf auch eventuell mehr Gemüsebrühe hinzufügen, falls die Soße zu dickflüssig ist.
  • Die Linsen-Bolognese in Schalen zusammen mit Nudeln servieren. Bei Bedarf mit veganem Parmesan oder mit Hefeflocken bestreuen (optional). Genießen! Lagere die Reste der Bolognese-Sauce für bis zu 4 Tage im Kühlschrank.

Notizen

  • Verwende deine Lieblingsnudeln - normale, glutenfreie oder sogar getreidefreie Nudeln. Neben Nudeln können auch Gnocchi genommen werden. Hier findest du mein glutenfreies veganes Gnocchi-Rezept.
  • Linsenalternative - man kann auch feine Sojaschnetzel verwenden. Einfach 75-100 g Sojaschnetzel für ein paar Minuten in Wasser einweichen und anstelle der Linsen in die Pfanne geben. Eine Kombination von beidem wäre auch eine Möglichkeit.
  • Mehr Gemüse hinzufügen - du kannst natürlich auch weiteres Gemüse deiner Wahl hinzufügen. Ein paar Vorschläge wären: Auberginen, Zucchini, Kürbis usw.
  • Weitere hilfreiche Tipps und Schritt-für-Schritt-Fotos findest du oben im Blog-Beitrag.
  • Das Rezept ergibt 4 Portionen. Die Nährwertangaben gelten für eine von 4 Portionen (einschließlich Weizennudeln).
Nutrition Facts
Vegane Spaghetti Bolognese
Amount per Serving
Calories
541
% Daily Value*
Fat
 
6
g
9
%
Saturated Fat
 
1
g
5
%
Carbohydrates
 
92
g
31
%
Fiber
 
16
g
64
%
Sugar
 
17
g
19
%
Protein
 
27
g
54
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.