Go Back
+ servings
szechuan sauce süß sauer in einem glas
Drucken

Chinesische Szechuan Sauce

Diese Szechuan Sauce ist eine aromatische, herzhafte und leckere Stir-Fry Soße. Sie ist eine köstliche selbstgemachte Alternative zum Fast-Food vom Chinesen nebenan und bietet die perfekte Kombination aus würzigen, salzigen und süßen Aromen! Das Rezept ist vegan, fett- und kalorienarm und kann glutenfrei zubereitet werden!
Gericht Soße
Land & Region China
Vorbereitungszeit 7 Minuten
Zubereitungszeit 3 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 4
Kalorien 69kcal

Zutaten

Für die Soße:

  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Sojasauce (*siehe Anmerkungen)
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Ahornsirup (*siehe Anmerkungen)
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1/4 TL rote Chiliflocken oder weniger/mehr nach Geschmack
  • 1/4 TL Räucherpaprika
  • 1 EL Maisstärke (*siehe Anmerkungen)
  • 1/2 TL Szechuan-Pfefferkörner (optional)
  • 2 TL chinesischer Reiswein oder trockener Sherry (optional)

Für die Pfanne:

  • 1/2 EL Pflanzenöl (*siehe Anmerkungen)
  • 4 TL frischer Knoblauch fein gehackt (4 Knoblauchzehen)
  • 2 TL frischer Ingwer fein gehackt

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Sauce in eine mittelgroße Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Beiseite stellen.
  • Anschließend das Pflanzenöl in einem Topf oder in einer Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen. Den frischen Knoblauch und den Ingwer hinzugeben und 30-60 Sekunden lang anbraten (häufig umrühren).
  • Die Sauce erneut vermischen und in den Topf gießen. Zum Kochen bringen und unter häufigem Rühren einige Minuten köcheln lassen, bis sie eingedickt ist.
  • Die Sauce am besten sofort verwenden, zum Beispiel in einer Wok-Pfanne. Oder vollständig abkühlen lassen und in ein sauberes Glas füllen.
  • Die Soßenreste bis zu 4 oder 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Genießen!

Notizen

  • Pflanzenöl: Du kannst Rapsöl oder ein beliebiges pflanzliches Speiseöl deiner Wahl nehmen. Falls du auf Öl verzichten musst, kannst du es auch weglassen und mehr Gemüsebrühe verwenden.
  • Süßungsmittel: Ich habe Ahornsirup benutzt, aber jedes andere Süßungsmittel ist auch in Ordnung.
  • Maisstärke: Du kannst Pfeilwurzmehl, Tapiokamehl/Stärke oder Kartoffelstärke verwenden.
  • Sojasauce: Du kannst eine Kombination aus heller Sojasauce und dunkler Sojasauce verwenden. Benutze unbedingt Tamari oder glutenfreie Sojasauce, falls du an Zöliakie leidest. Für eine sojafreie Alternative, würde ich die Verwendung von Kokos-Aminos empfehlen.
  • Das Rezept reicht für 4 Portionen. Die Nährwertangaben gelten für eine Portion (1/4 des Rezepts)
Nutrition Facts
Chinesische Szechuan Sauce
Amount Per Serving
Calories 69 Calories from Fat 18
% Daily Value*
Fat 2g3%
Saturated Fat 1g5%
Carbohydrates 10g3%
Fiber 1g4%
Sugar 7g8%
Protein 1g2%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.