Go Back
+ servings
Ein Stück Pumpkin Pie (Kürbiskuchen) mit veganer Sahne
Drucken

Veganer Kürbiskuchen (Pumpkin Pie)

Dies ist mein liebster veganer Kürbiskuchen, der super einfach zuzubereiten ist! Dieses Pumpkin Pie Rezept ist ideal für die kältere Jahreszeit, kann aber das ganze Jahr über genossen werden. Der selbstgemachte glutenfreie Kuchenboden und die perfekt gewürzte Kürbisfüllung machen diesen veganen Kuchen besonders köstlich!
Gericht Dessert
Land & Region Amerika
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 9
Kalorien 270kcal

Equipment

  • Zerkleinerer*
  • Mixer*

Zutaten

Kürbiskuchen Füllung:

Kuchenboden:

  • 160 g glutenfreies Mehl (*siehe Anmerkungen)
  • 60 g fein gemahlene Mandeln (*siehe Anmerkungen)
  • 2 Leinsamen-Eier (2 EL gemahlene Leinsamen + 60 ml Wasser)
  • 30 g Kokosöl (weich)
  • 20 g Kokosblütenzucker oder brauner Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

Kuchenboden:

  • Leinsamen-Ei: Hierzu, 2 EL gemahlene Leinsamen in eine kleine Schüssel geben, 60 ml Wasser hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren. 5 Minuten ruhen lassen.
  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, die feuchten Zutaten hinzugeben und mit einem Spatel oder einer Gabel umrühren. Du kannst den Teig auch mit den Händen kneten, bis er zusammenhält (oder einen Zerkleinerer verwenden). Wenn der Teig zu trocken erscheint, einfach ein wenig kaltes Wasser hinzufügen.
  • Den Teig in eine 20-25 cm große runde Kuchenform drücken und den Rand etwa 5 cm an den Seiten hochziehen. Falls gewünscht, mit den Fingern ein Wellenmuster formen. Die Form in den Kühlschrank stellen und den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

Kürbiskuchen Füllung:

  • Alle Zutaten für die Füllung in einer Küchenmaschine (Zerkleinerer) oder in einem Mixer pürieren, bis die Mischung klumpenfrei ist.
  • Die Füllung in den ungebackenen Kuchenboden gießen und mit einem Spatel glattstreichen.
  • 50 Minuten im Backofen backen. Den Ofen ausschalten, aber den Kuchen für weitere 5 Minuten im Ofen lassen und die Ofentür einen Spalt öffnen. Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Die Mitte des Kuchens kann noch recht weich/wackelig sein, was aber vollkommen normal ist.
  • Nachdem der Kuchen bei Raumtemperatur eine Weile abgekühlt hat, kann er in den Kühlschrank gestellt werden. Dort mindestens 2 Stunden abkühlen/fest werden lassen, vorzugsweise über Nacht.
  • Den Kürbiskuchen mit aufgeschlagener Kokoscreme dekorieren. Genießen! Kuchenreste bis zu 6 Tage im Kühlschrank lagern.

Notizen

  • Weiter oben im Blogbeitrag siehst du die einfachen Schritt-für-Schritt-Fotos.
  • Kürbispüree: Du kannst Kürbispüree aus der Dose verwenden oder dein eigenes Kürbispüree machen. Weiter oben im Blogbeitrag kannst du nachlesen, wie ich es gemacht habe.
  • Süßungsmittel: Jeder andere Kristallzucker kann verwendet werden. Einige weitere Beispiele wären Xylit*, Erythrit oder Dattelzucker. *Desserts mit Xylit sollten niemals an Hunde verfüttert werden.
  • Maisstärke: Du kannst Speisestärke oder Pfeilwurzelmehl verwenden.
  • Das Kürbiskuchengewürz kannst du auch selbst machen! Mische: 1/2 EL Zimt, 1/4 TL gemahlenen Ingwer, 1/8 TL Piment, 1/8 TL Muskatnuss und 1/8 TL Nelkenpulver.
  • Glutenfreie Mehlmischung: Ich habe 120 g Reismehl und 40 g Tapiokamehl verwendet. Eine gekaufte glutenfreie Mehlmischung (mit ähnlichen Zutaten) oder normales Mehl (falls nicht glutenfrei) sollte ebenfalls funktionieren.
  • Gemahlene Mandeln: Oder verwende gemahlene Nüsse deiner Wahl. Um das Rezept nussfrei zu machen, kannst du gemahlene, ungesüßte Kokosraspeln verwenden. Mahle diese einfach in einem Mixer oder einer elektrischen Kaffee-/Gewürzmühle.
  • Die Nährwertangaben gelten für ein Stück, wenn man den Kürbiskuchen in 9 Stücke schneidet.
Nutrition Facts
Veganer Kürbiskuchen (Pumpkin Pie)
Amount per Serving
Calories
270
% Daily Value*
Fat
 
11
g
17
%
Carbohydrates
 
38
g
13
%
Fiber
 
2.9
g
12
%
Sugar
 
19.7
g
22
%
Protein
 
3.2
g
6
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.