Dieser gebackene Mohn-Käsekuchen ist ein wundervoller luftig-leichter Kuchen und perfekt für warme Sommertage. Er ist auch ideal für eine Geburtstagsparty. Der Kuchen ist vegan, glutenfrei, ölfrei, frei von raffiniertem Zucker und einfach zuzubereiten.
Drucken

Mohn-Käsekuchen

Dieser gebackene Mohn-Käsekuchen ist ein wundervoller luftig-leichter Kuchen und perfekt für warme Sommertage. Er ist auch ideal für eine Geburtstagsparty. Der Kuchen ist vegan, glutenfrei, ölfrei, frei von raffiniertem Zucker und einfach zuzubereiten.
Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 9 Stücke
Autor Michaela Vais

Zutaten

Kuchenboden:

Mohn-Schicht (optional)

Käsekuchen-Schicht:

Anleitungen

  • Cashewkerne mindestens 1 Stunde in heißem Wasser einweichen (wenn du es eilig hast, kannst du sie auch 15 Minuten lang köcheln lassen).
  • Um den Kuchenboden zu machen, mixe die Kokosraspeln in einer elektrischen Gewürz-/Kaffeemühle (oder Zerkleinerer). Wiederhole diesen Schritt mit den Haferflocken. Gib alle Zutaten (für den Kuchenboden) in eine Küchenmaschine (Zerkleinerer) und mixe solange, bis der Teig krümelig ist und zusammenhaftet. Er sollte die Textur von Mürbeteig haben. Drücke den Teig gleichmäßig in eine mit Backpapier ausgelegte (oder eingefettete) 20-cm Springform und ziehe den Rand ca 6-7 cm an den Seiten hoch. Stelle die Springform dann in deinen Gefrierschrank.
  • Gib den Mohn in eine elektrische Gewürz-/Kaffeemühle und mixe bis der Mohn fein ist (du kannst auch gemahlenen Mohn kaufen und diesen verwenden). Gib alle Zutaten für die Mohnschicht in einen Topf und bring die Mischung zum Kochen. Sobald es andickt ist, kannst du den Topf vom Herd nehmen und ihn beiseite stellen. Lasse die Mohnmischung einige Minuten abkühlen und verteile sie dann auf dem Kuchenboden. Stelle die Form wieder in den Gefrierschrank.
  • Für die Käsekuchen-Schicht gibst du nun alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer (oder in eine Küchenmaschine/Zerkleinerer) und mixt solange bis alles schön glatt und cremig ist. Gieße die Creme auf die Mohnschicht.
  • Backe den Kuchen im Ofen für ungefähr 60-70 Minuten bei 175 Grad C.
  • Schalte danach den Ofen aus und lasse den Kuchen bei Zimmertemperatur etwas abkühlen, berühre ihn dabei nicht. Die Mitte des Kuchens wird immer noch teils flüssig/nicht fest erscheinen, aber das ist normal. Sobald der Kuchen ein wenig abgekühlt ist kannst du ihn für etwa eine Stunde in den Gefrierschrank (oder für mehrere Stunden in den Kühlschrank) stellen. Beim abkühlen wird der Kuchen fest und kann geschnitten werden. Bewahre Reste vom Kuchen im Kühlschrank auf. Lass es dir schmecken!