Go Back
+ servings
Vegane Mayo im Glas
Drucken

Vegane Mayo

Diese köstliche vegane Mayo enthält nur 6 Zutaten (Salz und Wasser nicht inbegriffen) und ist in nur wenigen Minuten zubereitet. Sie ist reichhaltig, cremig, würzig und dennoch ohne Eier und kann sogar ölfrei gemacht werden!
Gericht Dip, Sauce
Land & Region Frankreich, Spanien
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 0 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 12
Kalorien 60kcal

Zutaten

  • 110 g Cashewkerne eingeweicht
  • 100 g Seidentofu oder veganer Frischkäse (*siehe Anmerkungen)
  • 1 EL Öl optional (*siehe Anmerkungen)
  • 2 TL weißer Essig
  • 1/2 TL Dijon-Senf
  • 1/2-3/4 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker nach Wahl
  • 1 Messerspitze Kala Namak optional (*siehe Anmerkungen)
  • 60 ml Wasser (*siehe Anmerkungen)

Anleitungen

  • Cashewnüsse in heißem Wasser mindestens 30 Minuten lang einweichen, bis sie weich sind. Sie können auch über Nacht eingeweicht werden.
  • Die eingeweichten Cashewnüsse abgießen, abspülen, in einen Mixer geben und alle anderen Zutaten hinzufügen. So lange pürieren, bis alles cremig und klumpenfrei ist, wobei die Seiten des Mixers bei Bedarf einige Male mit einem Teigschaber herunter geschabt werden müssen. Probieren und nach Belieben mehr Salz/Essig/Senf hinzufügen.
  • In einen verschlossenen Behälter füllen und entweder sofort servieren oder einige Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Die vegane Mayonnaise ist im Kühlschrank bis zu 5 Tage haltbar.

Notizen

  • Tofu: Ich habe festen Seidentofu verwendet; falls du jedoch eine Sojaallergie hast, kannst du auch sojafreien, veganen Frischkäse verwenden.
  • Man könnte auch den Seidentofu (oder Frischkäse) weglassen und die Menge der Cashewkerne auf 150 g erhöhen. Dann benötigt man allerdings auch mehr Wasser (bis zu 120ml).
  • Öl: Dadurch wird die vegane Mayo etwas "geschmeidiger", für eine ölfreie vegane Mayo kann man es auch weglassen.
  • Kala Namak: Auch bekannt als Schwarzsalz. Es verleiht der Mayo einen " eierartigen Geschmack"; man kann es aber auch weglassen.
  • Wasser: Falls ein Hochleistungsmixer (wie z.B. der Vitamix) verwendet wird, muss man höchstwahrscheinlich etwas weniger Wasser verwenden. Bei Verwendung eines Zerkleinerers, benötigt man möglicherweise, je nach Modell, etwas mehr Wasser.
  • Zucker: Für eine zuckerfreie Mayonnaise verwende ein Süßungsmittel wie Erythrit. Auf Wunsch kannst du den Zucker auch ganz weglassen.
  • Für eine nussfreie Version könnte man versuchen, Sonnenblumenkerne zu verwenden. Das habe ich zwar nicht ausprobiert, aber ich habe schon früher Cashew- und Sonnenblumenkerne ausgetauscht, mit gutem Ergebnis.
  • Die Gesamtzeit beinhaltet nicht die Einweichzeit.
Nutrition Facts
Vegane Mayo
Amount Per Serving (1.5 EL)
Calories 60 Calories from Fat 45
% Daily Value*
Fat 5g8%
Saturated Fat 1g5%
Carbohydrates 3g1%
Fiber 1g4%
Sugar 1g1%
Protein 2g4%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.