Go Back
+ servings
Vegane Bananen Muffins mit Schokodrops
Drucken

Bananen Muffins mit Schokodrops

Saftige und köstliche Bananen Muffins mit Schokodrops! Keine ausgefallenen Zutaten und Hilfsmittel erforderlich und in ca. 35 Minuten fertig! Das Rezept ist vegan, glutenfrei und super einfach zuzubereiten. Diese weichen Bananenmuffins eignen sich hervorragend zum Frühstück oder als Dessert.
Gericht Dessert, Frühstück
Land & Region Amerika
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 8
Kalorien 208kcal

Equipment

  • Muffinblech*

Zutaten

Trockene Zutaten:

Feuchte Zutaten:

  • 120 ml pflanzliche Milch (*siehe Anmerkungen)
  • 2 kleine/mittlere Bananen (160 g), zermatscht (*siehe Anmerkungen)
  • 65 g Nussmus (*siehe Anmerkungen)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt

Anleitungen

  • Eine Muffinform mit Papiereinlagen auslegen und den Ofen auf 180 ° C vorheizen.
  • Die trockenen Zutaten (außer den Schokoladendrops) in eine große Rührschüssel geben.
  • Die Bananen in einer anderen mittelgroßen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die anderen feuchten Zutaten hinzugeben und mit der Gabel oder einem Schneebesen rühren, bis alles gut vermengt ist. Du kannst auch alle feuchten Zutaten in einem Mixer oder einer Küchenmaschine (Zerkleinerer) pürieren.
  • Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen vermischen. Du kannst auch einen Handmixer verwenden.
  • Zum Schluss die milchfreien Schokoladenstückchen einrühren.
  • Den Teig in die Vertiefungen der Muffinform einfüllen und gleichmässig verteilen. Ich hatte genug Teig, um 8 Muffins zu machen.
  • 25 Minuten backen oder bis sich Risse oben auf den Muffins zeigen. Ich empfehle auch einen Zahnstochertest. Hierzu einfach einen Zahnstocher in die Mitte eines Muffins stecken. Er sollte fast sauber herauskommen (es ist in Ordnung, wenn am Zahnstocher ein paar Brösel kleben bleiben bzw. er leicht klebrig ist, aber er sollte nicht nass sein).
  • Muffins abkühlen lassen und genießen! Lagere Reste bis zu 5 Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank oder friere sie bis zu 3 Monate ein.

Notizen

  • Mehl: Man kann auch normales Allzweckmehl, Vollkornmehl oder Dinkelmehl anstelle von Hafermehl verwenden. Ein glutenfreies Allzweckmehl sollte auch funktionieren (ich habe es jedoch nicht ausprobiert).
  • Zucker: Verwende braunen Zucker, weißen Zucker, Dattelzucker oder einen anderen Kristallzucker, statt Kokosblütenzucker. Für mich sind ca. 75 g süß genug. Falls du es gerne etwas süßer magst, kannst du auch 100 g Zucker nehmen (probiere einfach den Teig).
  • Milch: Jede Art von Pflanzenmilch ist in Ordnung. Einige Beispiele sind Mandelmilch, Cashewmilch, Kokosmilch, Hafermilch usw. Ich bevorzuge Kokosmilch aus der Dose, weil sie mehr Fett enthält und die Muffins dadurch saftiger werden.
  • Bananen: Sie sollten sehr reif sein, gelb mit vielen dunklen Flecken. Bitte keine grünen unreifen Bananen verwenden!
  • Nussmus: Ich habe Erdnussmus verwendet, aber du kannst auch Mandelmus, Cashewmus oder Kokosmus benutzen! Falls du kein Nussmus hast, kann auch Kokos- oder Rapsöl verwendet werden.
Nutrition Facts
Bananen Muffins mit Schokodrops
Serving Size
 
1 Muffin
Amount per Serving
Calories
208
% Daily Value*
Fat
 
8
g
12
%
Saturated Fat
 
2
g
10
%
Carbohydrates
 
29
g
10
%
Fiber
 
4
g
16
%
Sugar
 
13
g
14
%
Protein
 
5
g
10
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.