Go Back
+ servings
vegane schokomuffins mit schokoladenstückchen
Drucken

Vegane Schokomuffins

Vegane Schokomuffins mit einfachen Zutaten, hergestellt in einer Schüssel, in ca. 30 Minuten! Das Rezept ist pflanzlich, glutenfrei und super einfach zuzubereiten. Dieses saftige Schokoladen-Dessert solltest du wirklich nicht verpassen!
Gericht Dessert, Muffins
Land & Region Amerika
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 8
Kalorien 223kcal

Equipment

  • Muffinblech*
  • Gewürz-/Kaffeemühle*
  • Handmixer*

Zutaten

Trockene Inhaltsstoffe:

Feuchte Zutaten:

Anleitungen

  • Weiter unten findest du ein Video für eine visuelle Darstellung des Rezeptes.
  • Ein Muffinblech mit Papiermuffinförmchen ausfüllen (oder die Form einfetten). Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten (außer den Schokoladenstückchen) in eine große Rührschüssel geben und umrühren.
  • Nun die feuchten Zutaten dazugeben und mit einem Schneebesen umrühren. Du kannst auch einen Handmixer verwenden. Zum Schluss die veganen Schokoladenstückchen unterrühren.
  • Den Teig in die Muffinförmchen füllen und gleichmäßig verteilen. Ich hatte genug Teig, um 8 Muffins zu machen.
  • Für 24 bis 27 Minuten backen oder bis Risse oben auf den Muffins zu sehen sind. Ich empfehle auch einen Zahnstochertest zu machen. Hierfür den Zahnstocher in die Mitte eines Muffins hereinstecken. Er sollte fast sauber herauskommen (es ist in Ordnung, wenn der Zahnstocher leicht klebrig ist, aber er sollte nicht nass herauskommen).
  • Die Muffins abkühlen lassen und genießen! Lagere die Reste in einem luftdichten Behälter bis zu 5 Tage im Kühlschrank oder friere sie bis zu 3 Monate ein.

Notizen

  • Hafermehl: Wenn Du kein Hafermehl hast, dann mahle einfach Haferflocken (normal oder zertifiziert glutenfreie) in einem Mixer oder in einer elektrischen Gewürz-/Kaffeemühle, bis feines Hafermehl entsteht.
  • Süßungsmittel: Jedes granulierte Süßungsmittel kann verwendet werden. Einige Beispiele sind Kokosblütenzucker, Xylit*, Erythrit, normaler Zucker oder Dattelzucker. Ich habe 70g verwendet, aber wenn du gerne süß isst, dann empfehle ich 100g. *Desserts mit Xylit sollten niemals an Hunde verabreicht werden.
  • Apfelmus: Du kannst auch zermatschte Bananen stattdessen nehmen.
  • Nussmus: Für eine nussfreie Version kann Mandelmus, Cashewmus, Erdnussmus oder Sonnenblumenkernmus verwendet werden. Wenn du kein Nussmus hast, kannst du stattdessen auch Öl nehmen. Bitte beachte, dass ich dieses Rezept nie mit Öl ausprobiert habe. Ich würde jedoch etwa 40-60 g vorschlagen.
  • Das Rezept ergibt 7-8 Muffins (je nach Muffingröße). Nährwertangaben gelten für einen Muffin.
Nutrition Facts
Vegane Schokomuffins
Amount per Serving
Calories
223
% Daily Value*
Fat
 
11
g
17
%
Saturated Fat
 
3
g
15
%
Carbohydrates
 
26
g
9
%
Fiber
 
5
g
20
%
Sugar
 
12
g
13
%
Protein
 
6
g
12
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.