Go Back
+ servings
4 Käsekuchen Tartelettes mit Blaubeeren
Drucken

Käsekuchen Tartelettes

Vegane Käsekuchen Tartelettes, die einfach zu machen, glutenfrei, frei von raffiniertem Zucker, nussfrei und 100% pflanzlich sind. Diese Küchlein müssen nicht gebacken werden. Ein cremiges und leckeres Dessert, auch sehr gut geeignet als Frühstück
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6

Zutaten

Cremefüllung:

Anleitungen

  • Mixe die Leinsamen in einem Hexler (oder einer Kaffeemühle) zu einem Pulver. Du kannst auch bereits gemahlene Leinsamen kaufen, jedoch sollten die Leinsamen frisch sein (da gemahlene Leinsamen schnell ranzig werden)
  • Mische die Zutaten für den Boden in einem Hexler, bis der Teig krümelig ist und zusammenklebt, wenn du ihn zwischen den Fingern zerreibst
    Zutaten für Käsekuchen Tarts in Küchenmaschine
  • Verteile den Teig gleichmäßig in sechs 10 cm große Förmchen und stelle sie beiseite
    Vegane Käsekuchen Tartelettes, die einfach zu machen, glutenfrei, frei von raffiniertem Zucker, nussfrei und 100% pflanzlich sind. Diese Küchlein müssen nicht gebacken werden. Ein cremiges und leckeres Dessert, auch sehr gut geeignet als Frühstück
  • Mische nun alle Zutaten für die Cremefüllung in deinem Mixer bis die Creme klumpenfrei ist
    Vegane Käsekuchen Tartelettes, die einfach zu machen, glutenfrei, frei von raffiniertem Zucker, nussfrei und 100% pflanzlich sind. Diese Küchlein müssen nicht gebacken werden. Ein cremiges und leckeres Dessert, auch sehr gut geeignet als Frühstück
  • Verteile die Cremefüllung auf dem Boden der Tartelettes. Du kannst nun auch noch weitere Zutaten oben auf die Creme geben wie z. B. Blaubeeren oder andere Früchte, Schokoladenstückchen oder etwas Nussmus
    Vegane Käsekuchen Tartelettes, die einfach zu machen, glutenfrei, frei von raffiniertem Zucker, nussfrei und 100% pflanzlich sind. Diese Küchlein müssen nicht gebacken werden. Ein cremiges und leckeres Dessert, auch sehr gut geeignet als Frühstück
  • Gib die Törtchen für ca eine halbe Stunde bis eine Stunde ins Tiefkühlfach damit die Creme fest wird
  • Die veganen Käsekuchen Tartelettes schmecken am besten wenn du sie aufgetaut (und nicht gefroren) genießt. Reste kannst du im Tiefkühlfach aufbewahren