Go Back
+ servings
Hand greift nach Kürbiskeksen vom Teller
Drucken

Gesunde Kürbiskekse

Diese Kürbiskekse, die ganz einfach in einer Schüssel zubereitet werden, sind schön saftig, weich, und voller Geschmack. Sie können optional mit einer zuckerfreien Glasur überzogen werden und das Rezept ist vegan, ölfrei, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker!
Gericht Dessert, Kekse
Land & Region Amerika
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 12
Kalorien 148kcal

Zutaten

Für die Kekse

Glasur

  • 62 g Puderzucker ich habe Erythrit-Pulver verwendet
  • 2-4 TL Pflanzenmilch

Anleitungen

  • Im Blogbeitrag findest du ein Video für eine visuelle Anleitung.
    Den Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Alle trockenen Zutaten (gemahlene Mandeln, Kokosmehl, Leinsamen, Backpulver, Kürbiskuchengewürz und Zucker) in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Die feuchten Zutaten (Kürbispüree, Erdnussmus und Vanilleextrakt) hinzufügen und mit einem Handrührgerät oder einer Gabel vermengen, dann mit den Händen zu einem Teig formen.
    Wenn der Teig zu trocken erscheint, einfach etwas mehr Kürbispüree hinzufügen.
  • Etwa 1 gehäuften Esslöffel des Teiges in die Hände nehmen und zu einer Kugel formen. Diesen Schritt mit dem restlichen Teig wiederholen. Das Rezept ergibt etwa 12 Kekse.
  • Die Kugeln auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Jede Teigkugel etwas flachdrücken und die Plätzchen 13-15 Minuten im Ofen backen. Anschließend vollständig abkühlen lassen.
  • Für die Glasur einfach den Puderzucker (bzw. Erythrit-Pulver) in eine Schüssel geben. Du kannst auch 4 Esslöffel veganes Milchpulver (z. B. Sojamilchpulver oder Kokosmilchpulver) hinzugeben. Gerade so viel pflanzliche Milch hinzugeben (mit 2 Teelöffeln beginnen und bei Bedarf mehr hinzufügen), bis eine cremige Glasur entsteht.
    Da ich auch veganes Milchpulver hinzugefügt habe, musste ich etwa 2 1/2 Esslöffel pflanzliche Milch verwenden. Es ist jedoch immer besser, anfangs weniger Milch zu nehmen und bei Bedarf mehr hinzuzufügen.
  • Die Kekse mit der Glasur bestreichen und genießen. Übrig gebliebene Kekse in einem luftdichten Behälter aufbewahren, entweder bei Raumtemperatur für ein paar Tage oder im Kühlschrank für etwa eine Woche.

Notizen

  • Gemahlene Mandeln: Stattdessen kannst du auch beliebige fein gemahlene Nüsse/Kerne deiner Wahl benutzen.
  • Kokosmehl: Wenn du kein Kokosmehl hast, kannst du die doppelte Menge Hafermehl (sprich 80 Gramm) verwenden. Normales Mehl könnte auch funktionieren, aber ich habe es nicht ausprobiert.
  • Leinsamen: Alternativ kannst du auch gemahlene Chiasamen verwenden.
  • Süßungsmittel: Du kannst Kokosblütenzucker, Dattelzucker oder normalen Zucker benutzen. Nimm Erythrit für eine zuckerfreie Version.
Nutrition Facts
Gesunde Kürbiskekse
Serving Size
 
1 Keks
Amount per Serving
Calories
148
% Daily Value*
Fat
 
10
g
15
%
Saturated Fat
 
2
g
10
%
Carbohydrates
 
13
g
4
%
Fiber
 
3
g
12
%
Sugar
 
6
g
7
%
Protein
 
5
g
10
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.