Go Back
+ servings
Sauerkraut selber machen im Einmachglas
Drucken

Sauerkraut selber machen

Hast du dich jemals gefragt, wie man Sauerkraut selber machen kann? Die Herstellung ist super einfach und unkompliziert. Ich mag es lieber als Sauerkraut aus dem Supermarkt und es ist in der Regel auch günstiger. Das Beste daran ist, man braucht nur zwei Zutaten um dieses gesunde Superfood zuzubereiten! Weißkohl und Salz!
Gericht Beilage
Land & Region Deutschland
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 0 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 12
Kalorien 27kcal

Zutaten

  • 1,3 kg Weißkohl äußere Blätter bereits entfernt
  • 15-20 g Meersalz Anleitung lesen
  • Ein paar Lorbeerblätter (optional)
  • 1/2 TL ganzer Kümmel (optional)

Anleitungen

  • Entferne die äußeren Blätter des Kohls und wiege ihn auf einer Küchenwaage ab.
  • Verwende 1-1,5% Salz. Wenn der Kohl 1 kg wiegt, verwendet man folglich 10-15 Gramm Salz. Mein Kohl wog 1,3 kg und ich habe 20 Gramm Meersalz verwendet.
  • Nun den Kohl vierteln und den Strunk entfernen. Schneide jedes Viertel mit einem scharfen großen Messer in sehr dünne Streifen. Je dünner du den Kohl schneidest, desto besser ist das Ergebnis. Du kannst auch einen Gemüsehobel (Mandoline) verwenden, achte jedoch auf deine Finger!
  • Den geschnittenen Kohl in eine große und saubere Rührschüssel geben und das Salz hinzufügen. Wasche deine Hände und beginne dann den Kohl zu durchmischen/kneten. Kräftig quetschen und mit der Faust stampfen, für ca. 5-10 Minuten.
  • Der Kohl gibt eine Menge Flüssigkeit ab, was gut ist. Je mehr Flüssigkeit desto besser. Du kannst jetzt auch die Lorbeerblätter, den Kümmel und ein paar Wacholderbeeren hinzufügen (falls gewünscht).
  • Den Kohl in ein sauberes (steriles) großes Einmachglas füllen und die gesamte Flüssigkeit darüber gießen. Verwende deine Faust oder einen Stößel, um den Kohl herunterzudrücken. Der Kohl sollte mit Flüssigkeit abgedeckt sein.
  • Du kannst den Kohl auch mit ein oder zwei sauberen Steinen beschweren, um sicherzustellen, dass der Kohl in seiner Flüssigkeit eingetaucht bleibt. Das Glas dann mit einem sauberen Tuch oder Plastikfolie abdecken und mit einem Gummiband fixieren.
  • Den Kohl für 3 bis 10 Tage an einem kühlen Ort bei ca. 18 °C bis ca. 26 °C gären lassen. Das Glas von direkter Sonneneinstrahlung fernhalten. Drücke den Kohl zweimal am Tag nach unten. Es ist wichtig, dass genügend Flüssigkeit oben ist. Probiere das Sauerkraut nach 3 Tagen (es gärt schneller in einem wärmeren Klima). Wenn du den Geschmack magst, schraube den Deckel auf und stelle das Glas in den Kühlschrank.
  • Ich lasse das Sauerkraut immer 14-21 Tage im Kühlschrank gären. Je länger man es fermentieren lässt, desto besser sind die Bakterien ausgebildet (Probiotika). Man kann Sauerkraut roh essen (besonders gut für den Darm) oder es mit etwas Öl in der Pfanne anbraten! Im Blogbeitrag findest du hilfreiche Tipps und Vorschläge zum Servieren. Genießen!

Notizen

  • Sterilisiere immer alle Geräte (insbesondere das Einmachglas). Gieße einfach kochendes Wasser darüber und lasse es dann von alleine an der Luft trocknen.
  • Stelle sicher, dass der Kohl ständig mit seiner Flüssigkeit (Salzlake) bedeckt ist, um zu verhindern, dass sich Schimmel bildet.
  • Das Salz kann nicht weggelassen werden, denn es ist sehr wichtig und wirkt auch als Konservierungsmittel. Ich benutze immer Meersalz oder Himalaya-Salz, was viel gesünder als raffiniertes Jodsalz ist.
  • Stelle am besten gleich zwei Gläser gleichzeitig her. Gäre das zweite Glas länger als das erste und so kannst du testen, welches dir besser schmeckt. Sobald du mit dem Essen der ersten Charge fertig bist, kannst du gleich die dritte Charge herstellen und die zweite Charge verzehren. So hast du immer frisches selbstgemachtes Sauerkraut zur Hand.
  • Das fermentierte Sauerkraut mit etwas geräucherter Paprika würzen, was dem Kraut einen wunderbaren Geschmack verleiht.
Nutrition Facts
Sauerkraut selber machen
Amount Per Serving
Calories 27 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Fat 1g2%
Carbohydrates 3.9g1%
Fiber 2g8%
Sugar 3g3%
Protein 1g2%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.