Go Back
+ servings
Maniok Pommes auf weißem Teller mit rotem Dip
Drucken

Maniok-Pommes

Wenn du das nächste Mal Lust auf Pommes Frites hast, dann probier doch mal Maniok-Pommes aus. Sie sind innen weich und außen knusprig und können gebacken, frittiert oder in der Heißluftfritteuse zubereitet werden!
Gericht Beilage, Snack
Land & Region Karibik, Lateinamerika, Südamerika, Tropen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 6
Kalorien 283kcal

Zutaten

Anleitungen

Schälen und schneiden

  • Im Blogbeitrag findest du ein Video für eine visuelle Anleitung.
    Um die Maniok-Wurzel zu schälen, zuerst beide Enden abschneiden. Wenn die Wurzel eine dünne Schale hat (wie meine), einfach einen Sparschäler verwenden. Wenn nicht, dann die Wurzel der Länge nach leicht einschneiden. Anschließend einen Finger unter die Schale schieben und sie von Hand abziehen.
  • Die Wurzel in 8-10 cm lange Abschnitte und dann in Stäbchen schneiden (siehe Bilder/Video im Blogbeitrag).

Kochen

  • Etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann das Wasser abgießen.
  • Die Stäbchen in reichlich Salzwasser etwa 20 Minuten lang kochen oder bis sie gar sind.
  • Das Wasser sehr gut abtropfen lassen (ggf. mit einem Küchentuch trocken tupfen), dann die gekochten Stäbchen zusammen mit allen anderen Zutaten in eine große Schüssel geben.
  • Durchmischen, bis sie gut bedeckt sind.

Zubereitung in der Heißluftfritteuse

  • Zum Schluss die Pommes in einer einzelnen Schicht in den Korb der Heißluftfritteuse geben, mit etwas Abstand dazwischen (wenn nötig, in mehreren Durchgängen zubereiten). Je nach Dicke der Pommes, bei 190 °C ca. 15-18 Minuten garen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
    Für die Zubereitung im Ofen oder in der Pfanne die Anmerkungen unten beachten.
  • Mit einem Dip nach Wahl wie dieser Yum-Yum-Sauce oder veganer Mayonnaise genießen!

Notizen

Pfannen-Methode:
  • Die Wurzel wie oben beschrieben zubereiten (ohne die Pommes zu würzen). In der Zwischenzeit eine große, breite Pfanne mit mindestens 2 cm Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen.
  • Sobald das Öl heiß ist (ca. 190 °C), die Pommes in mehreren Durchgängen in die Pfanne geben und nach der Hälfte der Zeit umdrehen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Mit einem Schaumlöffel entfernen, auf Papiertüchern abtropfen lassen, würzen und genießen.
 
Backofen-Methode:
  • Das Rezept wie oben beschrieben befolgen, aber die Pommes nicht in die Heißluftfritteuse geben, sondern auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad etwa 25 Minuten backen, nach der Hälfte der Zeit wenden. Gebackene Maniok-Pommes werden nicht so knusprig, sind aber trotzdem köstlich.
 
  • Die Garzeit kann variieren: Je nachdem, wie dick du die Pommes schneidest.
Nutrition Facts
Maniok-Pommes
Amount per Serving
Calories
283
% Daily Value*
Fat
 
5
g
8
%
Saturated Fat
 
1
g
5
%
Sodium
 
215
mg
9
%
Potassium
 
415
mg
12
%
Carbohydrates
 
57
g
19
%
Fiber
 
3
g
12
%
Sugar
 
3
g
3
%
Protein
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
102
IU
2
%
Vitamin C
 
31
mg
38
%
Calcium
 
25
mg
3
%
Iron
 
1
mg
6
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.