Go Back
+ servings
Hand greift nach Kartoffel-Pfannenbrot
Drucken

Kartoffel-Pfannenbrot

Dieses leckere Pfannenbrot mit Frühlingszwiebeln besteht aus nur 7 Zutaten und kann mit frischem oder übrig gebliebenem Kartoffelpüree zubereitet werden. Das Fladenbrot ist weich und flexibel, erfordert nur wenig Vorbereitung und ist zudem vegan, glutenfrei und ohne Hefe!
Gericht Beilage
Land & Region Irland, Norwegen, Schottland
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 8
Kalorien 117kcal

Zutaten

  • 3 mittlere-große Kartoffeln (siehe Anleitung)
  • 120 g Mehl + mehr zum Kneten (siehe Anmerkungen)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2-3/4 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 13 g Öl + mehr zum Braten
  • 1 Handvoll Frühlingszwiebeln fein gehackt

Anleitungen

  • Im Blogbeitrag findest du ein Video für eine visuelle Anleitung.
    Kartoffeln in Salzwasser kochen, bis sie gar sind, dann das Wasser abgießen, die Kartoffeln abkühlen lassen und pellen. Sie sollten nach dem Kochen und Schälen 400 g wiegen. Die Kartoffeln in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder eine Kartoffelpresse verwenden.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Muskatnuss, Öl und Frühlingszwiebeln hinzugeben. Zuerst mit einem Löffel mischen, dann mit den Händen den Teig kneten. Du wirst etwas mehr Mehl hinzufügen müssen, bis der Teig nicht mehr klebrig ist.
  • Den Teig in 6-8 Teile teilen und diese zu Kugeln rollen. Mach 8 für kleinere, dünnere Fladenbrote und 6 für etwas größere/dickere.
  • Mit einem Nudelholz jede Kugel zwischen 2 Lagen eingeöltem Wachspapier (oder Backpapier) zu einer Scheibe ausrollen, die zwischen 0,3-0,6 cm dick ist. Der Durchmesser betrug etwa 14-15 cm. Siehe Video als Referenz.
  • Eine große antihaftbeschichtete leicht eingeölte Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die obere Lage des Wachspapiers vom ersten Kartoffelfladen entfernen, den Fladen in die Pfanne legen und die übrige Lage des Wachspapiers abziehen.
  • Das Fladenbrot bei mittlerer Hitze etwa 2-4 Minuten backen, dann umdrehen und weitere 1-2 Minuten backen. Das gebackene Pfannenbrot auf einen Teller legen und mit einem Küchentuch abdecken. Während ein Fladenbrot backt, kannst du die nächste Teigkugel ausrollen und den Vorgang wiederholen.
  • Die Fladenbrote mit etwas Knoblauchöl bestreichen, mit weiteren frischen Kräutern bestreuen und genießen!

Notizen

  • Ich habe das Rezept glutenfrei gemacht, indem ich 80 g Kichererbsenmehl und 40 g Tapiokamehl verwendet habe. Wenn du dich nicht glutenfrei ernährst, kannst du auch normales Weizenmehl verwenden, musst aber eventuell mehr Mehl hinzufügen, wenn der Teig zu klebrig ist.
  • Es ist wichtig, dass du die Kartoffeln mit der Schale kochst, damit sie trockener sind. Du kannst sie auch einen Tag vorher kochen oder übrig gebliebenes Kartoffelpüree für ein schnelles Pfannenbrot verwenden!
  • Für ein schmackhaftes Knoblauch-Fladenbrot kannst du 2-3 gepresste Knoblauchzehen in den Teig geben.
Nutrition Facts
Kartoffel-Pfannenbrot
Serving Size
 
1 Brot
Amount per Serving
Calories
117
% Daily Value*
Fat
 
2
g
3
%
Saturated Fat
 
1
g
5
%
Carbohydrates
 
21
g
7
%
Fiber
 
2
g
8
%
Sugar
 
1
g
1
%
Protein
 
3
g
6
%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.