Gesunder veganer Kartoffelauflauf in einer Auflaufform glutenfreies Rezept
Drucken

Veganer Kartoffelauflauf

Veganer Kartoffelauflauf mit Kürbis und Linsen. Dieses Kartoffelgratin ist ein tolles herbstliches Rezept und eignet sich wunderbar als Abendessen oder Mittagessen. Der Kartoffelauflauf ist außerdem glutenfrei, pflanzlich und einfach zu machen.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Michaela Vais

Zutaten

  • 900 g Kartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 400 g Kürbis, gewürfelt (ca. 2 cm große Würfel)
  • 200 g trockene Linsen (ich habe braune Linsen verwendet)
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • 1 EL Pflanzenöl, aufgeteilt
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, klein geschnitten
  • Eine Portion vegane Käsesauce (*siehe Rezeptlink unten in der Anleitung)
  • 150 g Creme VEGA von Dr. Oetker (*siehe Rezept-Anmerkungen)
  • Gewürzmischung: 1/2 EL Zwiebelpulver, 1/2 EL Knoblauchpulver, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/2 TL gemahlene Muskatnuss, 1/2 TL geräucherte Paprika, 1/4 TL rote Chiliflocken, Meersalz, Pfeffer und frischer oder getrockneter Thymian nach Geschmack
  • Frische Kräuter zum Garnieren (z. B. Petersilie oder Thymian)
  • Gebratene Zwiebelringe zum Garnieren (optional)

Anleitungen

  • Linsen unter fließendem Wasser abspülen. Ich bevorzuge es, die Linsen für etwa 10-15 Minuten in lauwarmem Wasser einzuweichen, weil sie auf diese Weise besser verdaut werden können (dieser Schritt ist optional). Das Wasser danach abschütten.
  • Inzwischen Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden ca. 0,6 cm. In Salzwasser ca. 12 Minuten lang bissfest (nicht zu weich) kochen.
  • Den Kürbis, die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden.
  • 1/2 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3-4 Minuten anbraten. Knoblauch, alle Gewürze, die Linsen und die Gemüsebrühe hinzugeben. Zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten köcheln lassen oder bis kein Wasser mehr im Topf ist.
  • Ofen auf 200 Grad C vorheizen.
  • Während die Linsen kochen, die vegane Käsesauce zubereiten. Als nächstes Creme VEGA zu der veganen Käsesauce geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  • Den gewürfelten Kürbis mit dem anderen halben Esslöffel Öl in einer Pfanne ca. 3-5 Minuten anbraten.
  • Eine Schicht der gekochten Kartoffelscheiben in eine gefettete Auflaufform legen.
  • Die Linsenmischung darauf verteilen.
  • Etwa die Hälfte der veganen Käsesauce/Creme VEGA Mischung darüber gießen.
  • Kürbiswürfel und die restlichen Kartoffelscheiben obendrauf geben.
  • Zum Schluss die andere Hälfte der veganen Käsesauce/Creme VEGA Mischung darübergießen.
  • Im Ofen ca. 25 Minuten backen. Mit frischen Kräutern (z. B. Petersilie) garnieren. Genießen!

Notizen

  • Die Creme VEGA ist in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich. Du findest die Creme VEGA neben anderen veganen Produkten im Kühlregal oder im Umfeld der Dr. Oetker Crème fraîche Familie.